Nicolas Rossignol, Pommard 1er Cru 'Les Epenots', A.C., 2018 (75 cl) {190,- €/L} - noch 3 Fl. -

Artikel-Nr.: BR2018_75
142,50 
pro Flasche
Preis inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Bestellwert unter 400,- € (inkl. gültiger deutscher USt) in Deutschland bzw. unter 500,- € (inkl. gültiger deutscher USt) in Österreich, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien und Dänemark. 

«Für mich ist der Epenots wie die Zusammenfassung aller Weine des Kellers. Es ist mein Grand Cru.» (Nicolas Rossignol)

Insgesamt 0,60 ha. Die ältere Parzelle (0,40 ha) wurde 1914 bepflanzt, die jüngere (0,20 ha) Anfang der 1960er. Rossignols Épenots stammt von Les Petits Épenots. Die Frucht beider Parzellen wird getrennt vinifiziert – 100% vendanges entières bei der Frucht der uralten Reben, die jüngeren, fast 60 Jahre alten Reben werden komplett entrappt. 

Heller bis rötlicher Boden, steinig. Leichter Oberboden sehr guter Drainage, hohe Reife erlaubend. Die Qualität gerade der uralten Reben ist unerhört hoch, so dass Nicolas hiervon eine sélection massale für seine Weinberge macht. Fantastisch!

Wieviel Qualität ist bereits auch in Burgund verlorengegangen, wenn man nicht die Tradition des Vieux Pinot Fin fortgesetzt hat in den letzten 50 Jahren. Epenots wirkt auf mich wie ein Überbleibsel einer (zu oft) verlorengegangenen Epoche des Pinot, da ist nichts von simpler New World Fruitiness, vielmehr ergiessen sich samtige Schichten des Geschmacks wellenförmig über den Geschmack, besetzen ihn in so unerhört angenehmer Weise bis ins sehr lange Finale: « Tief, saftig und kräftig. Dicht und voller Kraft, zeigt dabei aber eine reiche Eleganz der Tannine. Sehr lang und sanft. Wunderbare Textur. Wirkliche Nachhaltigkeit. » (Sarah Marsh, MW, The burgundy briefing, Dezember 2019, 96/100)

D'ont Miss Wine of the year (92-95) für Meadows. Unterpreister Wein. Ab ca. 2027/28 – 2050+ z.B. zu Wild, rotem Fleisch, Wildterrinen.

Ursprungsland: Frankreich

Alkoholgehalt: 13

Allergene: enthält Sulfite

Zurück