Comte Armand, Volnay 1er Cru 'Frémiets', A.C., 2017 (75 cl) {100,- €/L}

Artikel-Nr.: BA4_2017
75,00 
pro Flasche
Preis inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Bestellwert unter 400,- € (inkl. gültiger deutscher USt) in Deutschland bzw. unter 500,- € (inkl. gültiger deutscher USt) in Österreich, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien und Dänemark. 

Der Fremiets stammt von der Frucht von zwei Parzellen des unteren Teils innerhalb der Lage, 37 bzw. 67 Jahre alte Reben, eine kleine Partie 92 Jahre. Ein sonniges, mergelreiches Terroir, die Frucht reift relativ früh aus. Die hier entstehenden Weine – der 2017er steht dafür exemplarisch – haben Geschmeidigkeit, harmonische Art, Eleganz, dabei nicht ohne strukturelle Festigkeit der Reife im Finale. 8% vendanges entières hier, doch viel Ganztraubenmaischung.


Das «elegante Profil» (William Kelley, The Wine Advocate) des 2017er Fremiets ist unbestreitbar, diese Eleganz der Nase wie der Mitte des Geschmacks mündet dann in ein energisches, langes Finale. Leichtfüssig, aber nicht leicht, pur und fein in den Tanninen (die feiner sind als die des 2010er Fremiets).

Weil das so ist, ist die Notiz von Neal Martin zutreffend: «...der elegante, pure Geschmack ist mittelgewichtig {bei Neal ist so gut wie jeder Wein 'mittelgewichtig', er könnte sich also den Hinweis eher sparen...Der Verf.}, zeigt feines Tannin und Noten von Himbeere und roten Pflaumen....präzises Finale. Schöner Wein.» (Vinous 01/2019, 91-93)

« Ein grosser Erfolg, exemplarisch im Geschmack, ein Volnay, der Kraft besitzt, auch Tanninreichtum, doch ohne jede Strenge. Eine wirklich grosse Flasche, kompromisslos, ein Wein, der als Referenz innerhalb der Appellation dienen wird. » (Bettane/Desseauve: 18/20)

Ab 2023/24 – 2035+ z.B. zu Rebhuhn, einer Kalbsnuß, Fasan im Schmortopf. 

Ursprungsland: Frankreich

Alkoholgehalt: 13.5

Allergene: enthält Sulfite

Zurück